Initiative für Biodiversität

Jede Packung unserer Wildcorn Snacks unterstützt die Rettung der Bienen, denn für jedes geerntete Kilogramm Kartoffeln oder Mais wird die dafür benötigte Fläche Ackerland mit einem Blühstreifen ausgestattet, der vor allem aus blühenden Wildkräutern besteht. Darauf fliegen Wildbienen besonders. Je mehr also verbraucht wird, desto mehr blühenden Lebensraum schafft Wildcorn. 

Wir geben der Natur wieder etwas zurück als Dank für das, was sie uns gegeben hat. Zusammen mit dem Netzwerk Blühende Landschaft, einer Initiative der Organisation Mellifera e.V., pflanzen wir in ganz Deutschland neue Blühflächen und gleichen so unseren Rohstoffverbrauch aus. Der Mais und die Kartoffeln, die wir für unser Popcorn, unsere Flips, Maisbällchen und Kartoffelchips benötigen, bieten keine gute Nahrung für Bienen und Insekten - somit helfen wir ihnen an anderer Stelle. Dahinter steckt das große Engagement, dass wir nicht nur leckere Bio-Snacks anbieten möchten, sondern mit einer nachhaltigen Arbeitsweise gleichzeitig auch Gutes für die Umwelt tun und die Biodiversität schützen möchten. Wir arbeiten innerhalb unserer Biodiversitäts-Initiative sehr eng mit dem Netzwerk Blühende Landschaft zusammen, das sich schon seit mehr als 15 Jahren dafür einsetzt, dass unsere Umwelt wieder bunter wird und Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. ausreichend Futter finden. Seit 2017 haben wir bereits über 388.000 m² Blühflächen in ganz Deutschland angelegt.  Auch du kannst mithelfen, dass unsere Landschaft wieder blüht, zum Beispiel mit einer Blühpatenschaft: www.blühpate.de.