Popcorn Rezepte (draft)

Was Du schon immer
über Popcorn wissen wolltest

Popcorn
Rezepte


Kochen und backen mit Popcorn

Frisches Popcorn gehört zu einem gelungenen Filmabend. Hier zeigen wir Dir, wie einfach es ist Popcorn zu Hause zu machen. Das Gute daran, du kannst es nach Deinen eigenen Wünschen zubereiten - Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Du wirst erstaunt sein, wie vielfältig man Popcorn zubereiten kann. Guten Appetit.

Popcorn ist als Snack weltbekannt. Noch etwas verhaltener sieht es dagegen beim Kochen und backen aus. Wir haben die raffiniertesten Popcorn Rezepte zusammengestellt. Solltet ihr noch ein ganz ausgefallenes Popcorn Rezept haben, schickt es uns gern und wir veröffentlichen es mit eurem Namen.

 

width="1400"

Kino-Feeling
direkt auf Dein Sofa

Popcorn selbst machen


Das Basisrezept

Vorbereitungszeit: 5 Min. 
Koch-/Backzeit: 5 - 10 Min. 

Zutaten für eine Portion salziges Popcorn

35g Mais für Popcorn
2-3 EL Öl 
Salz oder beliebige Gewürze Deiner Wahl

So wird Popcorn gemacht:

1. Öl und Mais in einen großen Topf oder Pfanne mit Deckel geben und erhitzen. Das Öl sollte grade so den Boden bedecken und den Mais leicht benetzen können.
2. Deckel schließen und auf mittlere Hitze einstellen.
3. Regelmäßig etwas schwenken.
5. Nun heißt es warten bis die meisten Maiskörner gepoppt sind (ca. 2-3 Minuten vom ersten poppen).
6. Wenn die Maiskörner nur noch vereinzelt aufpoppen, den Topf von der Herdplatte nehmen, damit es nicht anbrennt.
7. Zum Schluss die Gewürzmischung auf das Popcorn geben und genießen.

Popcorn-Grütze

Von Daniel Paterson (San Francisco, Kalifornien; myreceipes.com)

Zutaten

500g Rapsöl oder Maisöl
1 kg Popcornmais
100 g Butter
750 ml Wasser

Zubereitung

Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Maiskörner hinzugeben, sodass sie auf dem Topfboden eine dünne Schicht bilden. Deckel drauf und den Topf ein paarmal schütteln, bis das Mais zu poppen beginnt. Auf mittlere Hitze herunterdrehen und den Topf erneut rütteln, damit die Körner nicht anbrennen. Wenn das Poppen weniger wird, den Topf vom Herd nehmen und eine Minute abkühlen lassen. Danach das Popcorn in eine Schüssel geben und dabei verbrannte und nicht gepoppte Maiskörner aussortieren.

Circa 500 ml Wasser, ein bisschen Butter und eine Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Eine große Handvoll Popcorn hineingeben und eine Minute köcheln lassen, bis die Körner weich werden, dann dies durch ein feinmaschiges Sieb geben, die Flüssigkeit auffangen und in den Topf zurückgeben und weiter köcheln lassen. Erneut Popcorn in den Topf geben, eine Minute köcheln lassen und diesen Vorgang wiederholen bis das Popcorn aufgebraucht ist, ggf. Wasser hinzufügen..  

Das gekochte Korn durch ein mittelgroßes Sieb streichen, Schalen und Körner, die nicht durch das Sieb gehen, aussortieren. Das gesiebte Popcorn, das nun wie steife Grütze aussieht, in einen Topf geben. Die zurückbehaltene, leicht angedickte und nach Popcorn schmeckende Flüssigkeit, dazugeben. Wasser und Butter hinzugeben, bis die Masse die Konsistenz von Grütze bekommt. Je dicker die Konsistenz, desto leckerer. Mit einer Schale gebuttertem Popcorn servieren.

Popcorn Brot

à la Edward Lee (food52.com)

Zutaten

120 ml warmes Wasser
120 ml warme Milch 
3/4 EL Trockenhefe
25 g Zucker
16 g fertiges Popcorn
2 Eier
80 ml geschmolzene Butter
380 g Mehl, Typ 405 

Zubereitung

Wasser und Milch in einen kleinen Topf geben, verrühren und langsam auf 40° C erwärmen. Die warme Flüssigkeit in eine Schüssel geben und Hefe und Zucker unterrühren. Dann 10 Minuten ruhen lassen, damit die Hefe aufgehen kann.

Das Popcorn in einem Mixer soweit zerkleinern, bis es die Konsistenz von Mehl hat. 4 Esslöffel davon beiseitelegen. Den Rest in eine große Schüssel geben. Die Hefemischung zum gemahlenen Popcorn und Salz hinzugeben.

Als nächstes die Eier und die abgekühlte Butter hinzufügen, mit einem Teigschaber aus Gummi oder Silikon vorsichtig verrühren und dabei kontinuierlich Mehl hinzugeben. Den Teig mit der Hand 5 Minuten lang kneten. Anschließend den Teig in eine vorab gefettete Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Platz ruhen lassen. Den Teig nach 30 Minuten einsacken lassen und erneut erneut aufgehen lassen. Dann den Teig halbieren und auf eine Arbeitsplatte legen,die Hälften jeweils in Form eines Brotlaibs formen und in gefettete Brotbackformen geben. Wieder ruhen lassen, bis sich ihre Größe verdoppelt hat.

Die Oberfläche mit Butter beschmieren und dem zur Seite gelegten Popcorn bestreuen. Bei 170° C für 35-40 Minuten backen oder bis die Laibe goldbraun gebacken sind. Nach dem Abkühlen in dünne Scheiben schneiden.

Popcorn Polenta mit Pilzsoße

von ladyandpups.com

Zutaten für 2-3 Portionen

Popcorn Polenta:
2/3 Tassen Popcornmais
6 TL Öl 
1 3/4 Tassen Wasser
1/2 Tasse Sahne
1 Tasse gehobelter Parmesan
1 TL ungesalzene Butter
1/4 TL Meersalz, plus extra zum Abschmecken
1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Karamellisierte Pilzsoße:
200 g Shimeji-Pilze oder gleiche Menge unterschiedlicher Pilze
1 EL Natives Olivenöl, plus extra
1 EL Butter, plus extra
3 Knoblauchzehen, dünn geschnitten
3 kleine Zweige Tymian
3 EL Reiswein oder Sherry
1/2 Tasse Hühnerbrühe
1/2 TL Tabasco
1/2 TL Meersalz
1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1/8 TL brauner Zucker
2 TL Butter

Zubereitung

Popcorn: Öl in einem großen Topf erhitzen und die Maiskörner hineingeben. Deckel schließen und 1 Minute warten, bis die Körner poppen. Dann die restlichen Maiskörner in den Topf geben, Deckel aufsetzen, den Topf einmal schütteln und die Maiskörner laut aufpoppen lassen. Herdplatte auf mittlere Hitze runterdrehen, den Topf hin und wieder schütteln, damit die Körner nicht am Topfboden anbrennen. Wenn das Poppen nur noch alle 3 Sekunden zu hören ist, die Herdplatte ausstellen und das Popcorn sofort in eine große Schüssel umfüllen.

Polenta: 400 ml Wasser zum Kochen bringen. Die Hälfte des Wassers zusammen mit dem Popcorn in einen Mixer geben. Auf langsamer Stufe verrühren, bis das Popcorn grob zerkleinert ist. Den Rest des Popcorns hinzufügen und zerkleinern. Bei Bedarf das Popcorn mit einem Schaber herunterdrücken bis alles zerkleinert ist. Dann die Sahne hinzufügen und bei höchster Stufe weiterrühren, bis eine grobkörnige Masse entsteht. Ein Sieb auf einen großen Topf setzen und die Polenta durchstreichen. Überreste, die sich im Sieb absetzen, entfernen. In den Topf mit der Polenta den geriebenen Käse, Butter, Meersalz und Pfeffer hinzugeben. Köcheln lassen bis der Käse geschmolzen ist. Den Topf zur Seite stellen und warm halten.

Pilzsoße: Pilze putzen und in grobe Stücke schneiden. Olivenöl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Die Pilze in die Pfanne geben, sodass sie eine geschlossene Schicht ergeben und schmoren lassen, nicht umrühren, bis sie langsam karamellisieren. Sobald eine Seite angebräunt ist, die Pilze wenden und von der anderen Seite braun werden lassen. Wenn sie fertig ist, auf einen Teller geben. Mit den restlichen Pilzen nach dem gleichen Prinzip verfahren und ggf. Mehr Öl in die Pfanne hinzugeben.

Wenn die Pilze karamellisiert sind, alles zurück in die Pfanne geben, Knoblauch und Thymian hinzufügen und kochen, bis es aromatisch duftet. Dann den Reiswein (oder Sherry), Hühnerbrühe, Tabasco, Meersalz, schwarzen Pfeffer und Zucker hinzugeben. Einige Minuten köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit ein bisschen reduziert hat. Dann die Herdplatte ausstellen, die Butter hineingeben und unter die Soße rühren.

Zum Servieren die Pilzsoße auf die Polenta geben und mit ein bisschen gemahlenen schwarzen Pfeffer aufpeppen.

 

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen